Sport in Hessen wieder erlaubt - Ski-Club öffnet erste Trainingsangebote im Freien

Mittwoch: Skigymnastik / Frauengymnastik bis auf weiteres abgesagt

Tanja Nehme Hess. Meisterin Senioren im Cross

Bahntraining: Dienstagstraining findet statt

Org.-Team Lauf: Wir bedanken uns für die Bereitschaft zur Hilfe

Winterlauftreff Hundsrück geht im November weiter

Lauftreff Donnerstag Eingang Sportplatz Torwiese findet wieder statt

Tanja Nehmes nächster Streich

"Ich hatte schon befürchtet, die sagen den Lauf heute wegen des Sturms ab", meinte Reinhardt Gehrmann vomSCM, als er in Melsungen aus seinem Auto stieg. Und in der Tat, es wehte in Böen recht intensiv. Aber es war zunächst noch trocken. So starteten Reinhardt und seine Frau Tanja Nehme über zehn Kilometer beim 50. Adventslauf der MT Meldungen. Damit handelt es sich um den ältesten noch durchgeführten Lauf in Nordhessen. (Der Ski-Club Meißner folgt im respektvollen Abstand von drei Jahren.)

Die Verantwortlichen der MT Meldungen hatten wieder eine 5km-Runde im Wald am Stadion ausgesucht. Allerdings ließen sie die Aktiven in anderer Richtung als beim Sommerlauf über die Distanzen. "Man muss den Läufern auch eine Abwechslung bieten", hieß es dazu von offizieller Seite. Trotz des Regens der vergangenen Tage war die Strecke kaum matschig auf den z. T. unbefestigten Waldwegen.

Tanja Nehme ging ihr Rennen neuerlich beherzt an. "Es waren viele Fremde am Start und da wusste ich nicht, wie es sich entwickeln könnte", lautete denn auch ihre anschließende Begründung. So übernahm sie bereits kurz nach dem Start, noch auf der breiten Fahrstraße, die Führung in der Frauenwertung. Diese gab sie dann bis ins Ziel, das erst nach einer kurzen, aber intensiven Steigung "erklommen" werden musste, nicht mehr ab. Dabei war sie mit ihren 44:35 Minuten so schnell, dass der Sprecher vor Ort sie gar nicht erfasste. Erst ein Zuschauer machte ihn auf die Gesamtsiegerin Tanja aufmerksam. Erst die Gesamtzweite, die mit 29 Sekunden Abstand folgte, erfasste dann der Sprecher.

Reinhardt ließ es etwas ruhiger angehen. So benötigte er denn auch 57:42 Minuten bis ins Ziel. Das machte aber nichts, denn auch mit dieser Zeit war er in der M70 unschlagbar. Somit gab es bei zwei SCM-Aktiven zwei Siege. Da überrascht es nicht, wenn beide Sportler der Auffassung waren: "Unser Start beim Jubiläumslauf in Melsungen am 2. Advent hat sich gelohnt."